top of page

Hochbeetgarten

Stadt-Projekt "Wilhelms Urban Farm

Zahlreiche Dinge wurden durch dieses Projekt bereits vorangebracht, unter anderem Fassadenbegrünung und der Hochbeet-Garten auf dem Gotthilf-Hagen-Platz. Damit entwickelt die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Wilhelmshaven den Innenstadtbereich im Zuge des Förderprogramms „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ zu einem lebendigen und nachhaltigen Zentrum mit positivem Beitrag für das Stadtklima. [Quelle: nwzonline.de]

 

Und der JadeWale e.V. ist mit dabei.

Wir haben unser Hochbeet mit Kräutern bepflanzt, denn Kräuter sind nicht nur zum Würzen von Speisen wichtig. Manche haben heilende Wirkung und sind, insbesondere wenn man sie blühen lässt, oft ein wahrer Insektenmagnet!

Also, tolle Pfanzen für Tier & Mensch!

Unser Entdecker-Beet soll Nahrungsquelle für Insekten sein und so dem Menschen vieles zum Entdecken bieten:

sehen - hören - riechen - fühlen - schmecken

[siehe auch hier: Information am Hochbeet]

Diese Kräuter planen wir aktuell für unser Hochbeet:

Minze

Minze wirkt nicht nur erfrischend, sie ist auch seit Jahrhunderten eine wichtige Heilpflanze, die wohltuend bei Erkältungen, Magengrippen und auf die Psyche wirkt. Sie wirken nervenstärkend, krampflösend, entzündungshemmend, antimikrobiell, und beruhigend. Verwendet werden die getrockneten Triebspitzen und Blätter. [Quelle: pflanzenkeller.de]

 

 

Rosmarin

Rosmarin enthält Bitterstoffe, die den Magen- und Gallensaft anregen und die Verdauung fördern. Deshalb wird er gerne als Gewürz bei fettigen Speisen verwendet und hilft bei Verdauungsproblemen. Rosmarintee kann gegen Kopfschmerzen helfen. Dazu alle drei Stunden einen halben Deziliter des Tees trinken. [Quelle: medbase-apotheken.ch]

Salbei

Seine heilenden Eigenschaften sind vielzählig: antiseptisch, antibiotisch, antibakteriell und entzündungshemmend. Neben seiner lindernden Wirkung bei Halsschmerzen und Halsentzündungen wird Salbei auch bei Verdauungsbeschwerden und entzündetem Zahnfleisch eingesetzt. [Quelle: klosterfrau.de]

 

Thymian

Als Heilpflanze wirkt Thymian stärkend und lindert unter anderem Zahnfleischentzündungen und Erkältungsbeschwerden wie Husten oder Heiserkeit. Er verleiht zudem der gesunden Mittelmeerküche das typische Aroma. Der echte Thymian (Thymus vulgaris) ist im Mittelmeerraum heimisch und wirkt antibakteriell und antiviral. [Quelle: ndr.de]

 

Zitronenmelisse

Melisse wirkt entkrampfend, beruhigend, antibakteriell und virustatisch. Überall dort, wo rhythmische Abläufe gestört sind, kommt diese Heilpflanze zur Anwendung, so bei Herzbeschwerden, Magen-Darm-Leiden, Menstruationsbeschwerden, Schlafstörungen, Unruhezuständen, Kopfschmerzen, Depressionen und Erkältung. [Quelle: nabu.de]

Ananas-Salbei

Information folgt in Kürze

Oregano

Information folgt in Kürze

Schnittlauch

Information folgt in Kürze

Petersilie

Information folgt in Kürze

Fenchel

Information folgt in Kürze

DINA4_linie.gif
bottom of page